social bookmarks
facebook

Gemeindebrief

"Befiehl dem HERRN deine Wege
und hoffe auf ihn,
er wird`s wohl machen"
Psalm 37:5
(Lut 2017)

Liebe Freunde und Geschwister,

Sommerzeit ist Reisezeit. Der langersehnte Urlaub führt die Menschen aus ihrem
Alltag heraus. Viele sind jetzt unterwegs oder bereiten sich auf die Abreise vor.
Warum eigentlich? Was ist so toll daran, die eigenen vier Wände zu verlassen,
warum tut man sich das an, stundenlang im Auto, der Bahn oder im Flugzeug zu
hocken, häufig eingepfercht und unbequem, gerade in den Spitzenzeiten auch
noch mit Staus und Verspätungen? Man könnte es sich ja auch zu Hause gut
gehen lassen. Ein wenig Ausruhen auf dem Balkon oder im Garten sitzen.

Auf der anderen Seite tut ein Tapetenwechsel auch ganz gut. Mal raus aus dem
Gewohnten hilft, sich innerlich neu zu sortieren. Was ist mir eigentlich wichtig?
Worum soll es mir gehen? Hier ist die Sommerzeit eine gute Gelegenheit zum
inneren Luftholen. Und es ist eine gute Gelegenheit, um mit Gott Zwiesprache zu
halten und von ihm zu hören, was er für mein Leben als wichtig erachtet.

Der Wechsel zwischen Arbeit und Erholung, zwischen Werktag und Ruhetag zieht
sich wie ein roter Faden durch die Bibel. Weder sollten wir immer arbeiten, noch
sollen wir immer die Arbeit scheuen. Wir Menschen benötigen beides - die
Anspannung und die Entspannung. Und im Beiden brauchen wir die Begegnung
mit unserem Vater im Himmel. Auf ihn zu hören, lohnt sich. Er weiß, was das
Beste für uns ist. Ihm dürfen wir auch unsere Wege in der Sommer- und Reisezeit
anbefehlen: "Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn, er wird's
wohlmachen." (Psalm 37,5)

In diesem Sinne wünsche ich eine gelingende Sommerzeit und ein behütetes
Unterwegssein!

Mit herzlichen Segensgrüßen aus Erzhausen
Pastor Daniel Aderhold
2022  Volksmission "Lebensquelle" Horb